Kinderarztpraxis Dr. Silke Zilles

» Fragen

 

Kann ich mich als Erwachsener auch behandeln lassen?

A: Grundsätzlich behandle ich auch Erwachsene. Je nach Erkrankung kann es aber sein, dass ich Erwachsene an Kollegen weiter vermittle. Sollten Sie privat versichert sein, klären Sie bitte im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse ab, ob diese bei einer Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin mit Zusatzbezeichnung Homöopathie die Kosten erstatten.

 

Was heißt denn Privatpraxis?

A: Hier finden Sie die Antwort.

 

Unser Kind ist gesetzlich versichert. Können wir es trotzdem bei Ihnen untersuchen lassen?

A: Selbstverständlich - Sie bekommen jedoch auch wie privat versicherte Patienten eine Rechnung von uns. Achtung: Die Rechnung wird in der Regel nicht von der gesetzlichen Krankenkasse erstattet!

 

Machen Sie in Ihrer Privatpraxis auch ganz normale Vorsorgeuntersuchungen?

A: Wir haben eine ganz "normale" Praxis für Kinder- und Jugendmedizin mit einem Schwerpunkt Homöopathie und bieten selbstverständlich Vorsorgeuntersuchungen an. Hier gibt es weitere Informationen zu unseren Behandlungen.

 

Ich bin nicht privat versichert. Was kostet eine Behandlung?

A: Pauschalierte Angaben können verständlicher Weise nicht gemacht werden. Für eine homöopathische Erstanamnese (Dauer ca. 1 Stunde für den Patienten) werden im Regelfall etwa 121 € fällig, für eine Untersuchung mit Attest für den Kindergarten oder Schule ca. 27 €. Die Gebühren richten sich nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), in der Regel rechne ich mit dem 2,3fachen Satz ab, der die nach Schwierigkeit und Zeitaufwand durchschnittliche Leistung abbildet.

 

Mein Kind ist in der Nacht krank geworden. Dr. Zilles erreiche ich aber erst am Abend. Was soll ich tun?

A: Wenn Ihr Gefühl sagt, dass Ihr Kind ganz dringend einem Arzt vorgestellt werden muss, sollten Sie sich Hilfe bei anderen Praxen oder im Krankenhaus holen. Ansonsten rufen Sie bitte in der Praxis an und melden Ihren Bedarf an. Bitte sprechen Sie ggf. auf den Anrufbeantworter, wir melden uns und werden in der Regel am späten Nachmittag/ frühen Abend einen Termin ausmachen. Patienten, die bereits in unserem Praxissystem gelistet sind, erreichen uns werktags von 7:15 bis 7:45 Uhr über eine separate Rufnummer. Hier können wir uns kurz austauschen und das weitere Vorgehen abstimmen.

 

Kann ich das Geschwisterkind zum Termin mitbringen?

A: Selbstverständlich kann ein Geschwisterkind mitkommen. In der Regel ist jedoch eine Untersuchung des Geschwisterkindes ohne Termin nicht möglich, da sonst unser Zeitplan durcheinander gerät. Wenn mehrere Kinder hintereinander behandelt werden sollen, geben Sie das bitte bei der Terminvereinbarung an. Bei länger dauernden Behandlungen (insbesondere bei homöopathischen Anamnesen) empfiehlt es sich, nur mit dem zu behandelnden Kind zu kommen, um die Aufmerksamkeit auf dieses zu fokussieren.

 

Was soll ich zum Termin mitbringen?

A: Unter Spielregeln haben wir einige Dinge aufgeführt.

 

Ich habe noch weitere Fragen rund um den Praxisbetrieb!

A: Bitte schreiben Sie uns!

» Kontakt

 

Privatpraxis für

Homöopathie | Kinderheilkunde | Jugendmedizin

 

Dr. med. Silke Zilles

Ärztin für Kinder- und Jugendmedizin

Homöopathie

 

Zur Lohne 3

33178 Borchen

Telefon:                    0 52 51 / 41 42 7-0

Fax:                           0 52 51 / 41 42 7-99

 

info@dr-zilles.de

 

» Öffnungszeiten

 

Bestellpraxis nur mit Termin

Kernzeiten:

Do 9:00 bis 11:00 Uhr

Mo, Di, Do, Fr 17:00 bis 18:00 Uhr

sowie darüber hinaus

Sprechstunde nach Vereinbarung